2016 Rückblick Woche vom 18.12. bis 23.12.

Angefangen hat es mal wieder wie üblich um diese Jahreszeit mit einer Überschwemmung.img_3939img_3936

Bei der Anreise zu meinem vorläufigen Aufenthaltsort,dem Mangyaninternat Tugdaan,am Ausläufer des Zentralgebirges ,hatte es mich erwischt: die einzige Zufahrtsstraße war überschwemmt und der normalerweise kleine Bach,war zum breiten Strom geworden,der zur Mitte hin ganz schön Zug hatte. Aber hier gehört das zum Alltag: vor dem Fluß wird ausgeladen und ausbezahlt…am andern Ufer wartet schon das andere Tricycle und fährt einen weiter.Naß wird man dabei immer,meistens von oben und unten…

 

 

 

img_3944img_3946

 

 

 

 

 

 

 

 

 

img_3948

 

 

 

 

 

img_3951

 

Schon im vergangenen November hatte ich mit eurem Geld dafür gesorgt,daß an Mangyanschulen in den Bergen bis zunächst Ende 2017 eine zweite Mahlzeit rausgegeben wurden (siehe einen der letzten Artikel).Diese Schulen hatten Kitty und mich eingeladen,an ihren Weihnachtsfeiern teilzunehmen. Nur eine konnten wir annehmen,die in Arigoy. Arigoy ist ein gottverlassenes Nest tief im Gebirge,schwer zugänglich,ohne Telefonempfang, Fernseher oder gar Internet..liegt dafür irre schön!                                                                                                                                                  Die neugebaute Straße war schon wieder aufgeweicht und immer wieder mußten wir durch den Matsch quälen und nach fast einstündigem Motorradfahren,ging dann auch mit dem Rücken fast nichts mehr… aber es hat sich gelohnt!img_3985 img_3986 img_3987

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.