Dienstag,26.1.2016

CENTRAL

GPS   N 13° 09.177′     E 121° 11.055′

Vergeßt es einfach! Das trostloseste Nest meiner ganzen Touren!                              Zur Rettung der Mangyanehre: das Dorf wird hauptsächlich von sog. Lowländern bewohnt-die häufig auf die Mangyans runtersehen-.Central liegt direkt an der gut ausgebauten Durchgangsstraße zu den Bergen.Als Ambulanzplatz ist es deshalb interessant,weil zum einen ein paar Mangyansmischehefamilien dort ihre Häuser haben,aber vor allem,weil dort etliche Wege aus den Bergen,aus den

das Schönste an dem Nest waren noch die wunderschönen Blumen

das Schönste an dem Nest waren noch die wunderschönen Blumen

Mangyangebieten, zusammenlaufen.IMG_2817

Leider hats mal wieder geschüttet und die Eingeboenen kamen nicht über die,überall das Bergland durchschneidenden, Flüsse nicht hinweg.er riskiert schon,mit ein paar Kindern am Arm ein paar Stunden Marsch,um dann an einem reißenden Wasserlauf hängenzubleiben. Mit anderen Worten: wenig zu tun!      Unser Ambulanzplatz war ein kleines Kirchlein. Und es tröpfelte nur an Patienten… also zuerst mal etwas frustriert Kaffeetrinken -auf dem Altar. Ronaldo machte sich doch prima als Priester mit seinen drei Ministrantinnen…IMG_2820IMG_2824

 

Was s0lls: schließlich warens schließlich doch knapp 40 Patienten.   Nix Spannendes und ich dache mir: gut,s0 läuft er  eben so langsam aus,mein kleiner Abenteuerhilfsausflug. War aber nicht so,heute (ich schreib den Bericht heut,am 27.1. nach) hat mich der Tag etwas versöhnt.

Trotzdem noch ein paar Bilder:

ihr Wohlwollen hab ich mir durch den Luftballon erkauft

ihr Wohlwollen hab ich mir durch den Luftballon erkauft

mein Charme scheint seine Grenzen zu haben

mein Charme scheint seine Grenzen zu haben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lassen is dami bewenden… der Chronist hat seine Pflicht getan.

auch die zwei hab ich mit Bonbons bestochen.Ihr merkt,daß meine Stimmung an dem Tag nicht grad euphorisch war *s*IMG_2810

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.