Also: eigentlich wollte ich die folgenden Bilder erst zum Schluß meines Blogs bringen.Aber ich denk,es euch schuldig zu sein, auch wie vorher, den Augenblick zu beschreiben.

Auf der Insel hab ich eine tolle Unterkunft,schwarzen Lavasand als Strand,Südseeambiente-wie ihr auf den Fotos erkennen könnt-es ist mir schon fast zuuu ruhig.Eigentlich wollte ich den hier beheimateten höchsten noch tätigen Vulkan besteigen aber es regnet jede Nacht und der Zugang sei zu schwer;was mir normalerweise keinen Eindruck macht.AAAber,ich hab mir vorgenommen,keinen Scheiß mehr zu bauen und bleib deshalb unten.

Das „Gecko-Resort“ auf Camiguin liegt zwar am oberen Ende der Preisskala-jedenfalls die Hütten,die Zimmer sind erheblich preisgünstiger und als „German Doctors haben wir 10% Preisnachlaß- ,die Lage ist sehr schön und die Anlage gepflegt. Es wird von einer jungen Schweizerin professionell und engagiert geleitet.Hab mir ein paar andre Anlagen in der Umgebung angesehen,keine kam insgesamt an diese ran,also:empfehlenswert!

Außerdem gibt mir das die Gelegenheit,den Blog wohl fast fertigzuschreiben,zumal der Internetzugang so gut wie nie in diesen Wochen ist.Ich laß es mir gut gehen,auch ohne Frau (na ja…) und werd am Montag nicht mit der Schnellfähre,sondern umständlich mit Normalfähre-furchtbarer Dieselgestank- und dem Bus-Baustellen ohne Ende aber immer Blickkontakt mit den Menschen draußen- nach Cagayan zurückfahren…einfach langsam Abschied nehmen.

Mir geht es gut.Die Bilder sprechen für sich.Wenn ich Lust hab,werd ich morgen den Blog zu Ende bringen,wenn nicht… (ich merk grad,ich lern dazu *ggg*).

Gute Nacht!

hochladen dauert,Krimi nebendran,Gin,Cola und Wasser im Hintergrund: so schreib ich grad heute am Abend…

…ohne Kommentar…
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.