08.06.2011

Heute waren der dänische Botschafter, der Repräsentant einer dänischen Firma, der Rotarieklubvorsitzende von Dhaka (irgendwie ähneln die sich auf der ganzen Welt….*s*,wirklich!) der Ortsbürgermeister und ein Rattenschwanz mit Filmteam bei uns im Haus. Hauptsächlich wegen Babuls -unsreres Koordinators- Schulprojektes und wir, die wir grad Sprechstunde im Haus hatten waren grad so das Pünktchen auf dem „i“ .
Über dieses Projekt-weil es so einmalig ist-werd ich sicher noch extra berichten! Auch vor allem, weil ich hier einen Teil des Geldes verbraten werde, gezielt, welches ich von unsrer Heilfastengruppe und von vielen meiner Patienten anvertraut bekommen hab, um es vor Ort einzusetzen.

Übrigens waren wir schon vor 3 Wochen auf der deutschen Botschaft eingeladen, in relativ kleinem Kreis, nur Mitglieder verschiedener „Hilfsprojekte“, ca 15 Leute. Es ist schon unfaßbar,was für Projekte staatlich unterstützt werden! Junge Leute werden hier z.B. aufs Land geschickt, um Theaterprojekte einzuführen-was für ein Schwachsinn-,usw. Natürlich steht es mir nur zu, mit einem Augenzwinkern, den Kern etwas anzupinkeln aber das versteht dann keiner… Tja, man trifft dabei auf deutsche „Entwicklungsbanker“, seeehr interessant, was diese Herren Weltenbummler in Sachen Geld des Staatsbürgers so zu berichten haben und man trifft auch auf die „Hilfsprojektkrake“ „Care“, welche gleich mit einer ehemaligen Staatssekretären aus Rot/Grün-jetzt Vorstandsmitglied bei Care-
eingeflogen wurde, um hier Einfluß zu nehmen…Der Botschafter-ein sehr netter ,angenehmer Kerl-hatte sich als wohlmeinder Moderator verstande. Gutes Abendessen -Osso buco vom Feisten- und jede menge leich zugänglicher Alkohol; Herz, was willst du mehr…
Quintessenz der Tischreden und auch der heutigen Gespräche ist,daß unsre Gesellschaft hier von allen hochangesehen ist. Botschafter und Ehefrau, hatten schon Teile unsres Projektes besucht und haben unsre Arbeit an der untersten Basis bis ins Grüne gelobt.
Die Ehefrau macht immer wieder so Gesellschaftsringelpietz, wie man dies eben so macht, in diesen Kreisen und sammelt für unsre Gesellschaft. Saugut!…Tut auch gut.

So,morgen nch der Nachmittagssprechstunde hier,werden Anne und ich uns auf einen Raddampfer wohl einschiffen-erste Klasse (ca 20EUR)-,ca 26 Sunden
Richtung Norden , dann in Kulna übernachten und am nächsten Morgen 12 Sunden Zugfahrt wieder -1.Klasse, ca 5EUR,- zurück. Die Landschaft soll wahnsinnig schön sein und das Ganze anscheinend ein Muß aller Kollegen. Wir werde sehen…
Ich werd mich sicher nochmals ausruhen, die nächsten Berichte vorbereiten und…

Ja, hab die ersten Probebilder reingestellt. Sind im erste Bild unter „Bilder“ anzusehen.
Die nächsten kommen gezielter, wenn Leonhard wieder Zeit hat, seinen „Alten “ zu unterstützen.

Kommentar Leonhard: jaja, bin ja wieder am Start… Alter! *g*

Bis dahin,euer Peter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.